Direkt zum Inhalt

Kernkraftwerke in Belgien

Kernkraftwerke in Belgien

Auf belgischem Staatsgebiet gibt es sieben Druckwasserreaktoren (DWR oder PWR, pressurized water reactor), die auf zwei Standorte verteilt sind: Doel (in der Provinz Ostflandern) und Tihange (in der Provinz Lüttich).

Die FANK stellt sicher, dass ENGIE Electrabel seine beiden Kraftwerke sicher betreibt.

Kernkraftwerk Doel

Das Kernkraftwerk Doel besteht aus vier Druckwasserreaktoren, die von ENGIE-Electrabel in der Gemeinde Beveren-Waas (9130) betrieben werden. Seine vier Reaktoren wurden zwischen 1975 und 1985 in Betrieb genommen.

Das Kernkraftwerk Doel umfasst eine Gesamtleistung von rund 2.900 MWe.

  Leistung (MWe) Inbetriebnahme Gesetzlich festgelegte Stilllegung
DOEL 1 445 15. Februar 1975 15. Februar 2025
DOEL 2 433 1. Dezember 1975 1. Dezember 2025
DOEL 3 1006 1. Oktober 1982 1. Oktober 2022
DOEL 4 1039 1. Juli 1985 1. Juli 2025

Kernkraftwerk Tihange

Das Kernkraftwerk Tihange besteht aus drei Druckwasserreaktoren, die von ENGIE-Electrabel in der Gemeinde Huy (4500) betrieben werden. Seine drei Reaktoren wurden zwischen 1975 und 1985 in Betrieb genommen.

Das Kernkraftwerk Tihange umfasst eine Gesamtleistung von rund 3000 MWe.

  Leistung (MWe) Inbetriebnahme Gesetzlich festgelegte Stilllegung
TIHANGE 1 962 1. Oktober 1975 1. Oktober 2025
TIHANGE 2 1008 1. Juni 1983 1. Februar 2023
TIHANGE 3 1038 1. September 1985 1. September 2025

 

                         

last update: 
11/06/2020